Mittwoch, 13. Juli 2016

[SPIEL & SPAß] Nivea - Sonnenpuppen

Hallöchen ihr Lieben.

Vor kurzen hat man auf vielen Blogs & Instagram Accounts die Puppen von Nivea gesehen. Als meine Tochter auch ein Bild davon gesehen hatte, sagte sie zu mir das sie auch so eine Puppe haben möchte. Also habe ich mal genauer geschaut & die Puppen für 20€ im Internet gefunden,was ich persönlich ein wenig teuer fand.

Warum ich dann doch beide Puppen gekauft habe,erfahrt ihr in diesem Blogpost.




Ein paar Tage später gab es dann die Info das es die Puppen Gratis gibt,wenn man 2 Nivea Sun Produkte kauft. Diese Aktion gab es bei Amazon,auf der Nivea Seite, bei dm & Müller.

Da habe ich natürlich zugeschlagen & erst Lotte gekauft & ein paar Tage später durfte dann auch noch Max bei uns einziehen.



Das sagt Nivea

Kinder lieben es, in der Sonne zu spielen. Sonnenschutz dagegen empfinden sie als störend, denn sie werden beim Spielen unterbrochen. Das ist langweilig. NIVEA möchte Kindern beibringen, wie wichtig Sonnenschutz ist. Und zwar auf die Art, wie Kinder am besten lernen: spielend Die Puppe reagiert auf UV-Strahlen und verfärbt sich rot, wenn sie Sonnenlicht ausgesetzt wird.


So funktionieren die Puppen

  • Die Puppe verfärbt sich, wenn sie Sonnenlicht ausgesetzt wird.
  • Sobald die Puppe mit NIVEA SUN Kids Sonnenschutz eingecremt wird, ist sie geschützt und verfärbt sich nicht mehr.
  • Der Sonnenbrand-Effekt hält bis zu 100 mal. Sie verlängern die Lebensdauer der Puppe, indem Sie sie zügig nach der Anwendung mit einer milden Seife und warmen Wasser reinigen.


Aussehen von Max & Lotte

Beide Puppen haben einen großen Kopf & große Augen - typisches Kindchenschema. Viele finden die Puppen ein wenig gruselig,was ich nicht nach vollziehen kann. Ich finde beide Puppen sehr niedlich. Lotte hat braue Haare mit 2 Zöpfchen & einer blauen Schleife & außerdem hat sie einen blauen Bikini an. Max hat auch braune Haare die stylisch gegelt aussehen & er hat eine blaue Badeshorts an. Das blau entspricht dem typischen Nivea-blau.

Lotte - eingecremt
Max - nicht eingecremt

Das Eincremen

Der Sinn dahinter besteht darin,das die Kinder lernen warum es so wichtig ist sich einzucremen. Ich muss sagen das ich damit nie Probleme mit Emma hatte. Sie hat sich von Anfang an eincremen lassen ohne dabei zumeckern. Emma ist dieses Jahr 3 Jahre alt geworden & hat natürlich noch nicht verstanden warum man sich eincremen muss,wenn man in die Sonne geht bzw. der Sonne ausgesetzt ist,ich habe es ihr natürlich erklärt aber verstanden hat sie es halt noch nicht. 

Seitdem wir die Puppen haben versteht sie es. Sie sagt jetzt immer wir müssen uns eincremen sonst werden wir so rot wie Lotte & Max & das tut dann weh. Hach,total nieldich. Ich habe ihr nämlich einmal gezeigt,was passiert wenn wir die Puppen nicht eincremen. Die Puppen werden wirklich sehr schnell rot,was ich ganz gut finde ansonsten würden die Kinder vielleicht denken,es würde auch reichen,wenn man sich erst später eincremt.


Fazit

Ich finde die Puppen wirklich klasse,natürlich ist die Idee,die dahinter steckt super. Emma hat sehr viel Spaß mit den Puppen,sie spielt auch so sehr viel mit ihnen. Das eincremen macht ihr besonders Spaß aber auch das Baden. Die Puppen eignen sich auch gut für die Badewanne oder das Planschbecken.